Wenn aus Flüchtlingszahlen Schicksale werden können ehrenamtliche Helfer stark beansprucht werden und in dem Engagement an ihre Grenzen kommen. Häufig werden sie mit Situationen wie Kontaktabbruch, Trauma, Trauer, Abschiebung, Resignation aber auch mit rechten Parolen, Kritik und Anfeindung konfrontiert.
Durch „hilfreiche Gespräche“ können belastende und herausfordernde Erfahrungen aufgearbeitet und reflektiert werden.

Folgende Fragen werden beantwortet:

• Wie kann ich in der ehrenamtlichen Tätigkeit eigene Grenzen setzen?
• Wie finde ich eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz?
• Wie gehe ich mit Fremdheitsgefühlen um?

Die Teilnehmenden bekommen die Möglichkeit Ihre Kompetenzen im Bereich der kultursensiblen Integrationsarbeit auszubauen.

Termin

27.06.2019, 15:30 bis 18:30 Uhr

die Veranstaltung wird an zwei Terminen angeboten: Do I 13.06.2019 und Do I 27.06.2019, jeweils 15:30 bis 18:30 Uhr

Veranstaltungsort

Tagungshaus St. Clemens
Platz an der Basilika 3
30169 Hannover

ReferentIn

Yvonne Marchewitz

Kosten

bitte in der Geschäftsstelle erfragen
keine, die Kosten werden durch die Förderer übernommen

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.