Es mag zunächst irritierend erscheinen, aber die Erfahrung zeigt, dass ein Problem nichts darüber aussagt, wie der Weg zu einer Lösung aussehen kann.
Deshalb fokussiert die systemisch-lösungsorientierte Beratung von Anfang an darauf, möglichst konkret zu erarbeiteten, welche Ziele oder Lösungen erreicht werden sollen und was sich dadurch zum Positiven ändern würde.
Die konkrete Beschreibung der persönlichen Ziele hilft nicht nur, sich auf diese hin zu bewegen, sondern zeigt auch viele verborgene Fähigkeiten und Ressourcen, die schon in der Vergangenheit hilfreich waren, um Herausforderungen zu meistern. Oft und fast unbemerkt sind schon kleine Schritte in die gewünschte Zukunft getan, jedoch nicht als solche erkannt worden.
Ziel der Interventionen sollte es daher sein, Selbstvertrauen und Zuversicht zu stärken und die eigene Handlungskompetenz zu erweitern. Ich gehe davon aus, dass Menschen die Experten ihres eigenen Lebens sind und über alle notwendigen Fähigkeiten, Kompetenzen und Ressourcen verfügen, um Lösungen zu erreichen.
In diesem Workshop werden wir uns mit verschiedenen kleinen systemischen Interventionen beschäftigen, die in diversen Beratungskontexten (Einzeln, Paare, Gruppen) einfach und praktikabel einsetzbar sind. Generell geht es bei allen Methoden darum, die bisherigen Perspektiven hin zu weiteren Möglichkeiten zu ergänzen.
Der Workshop ist sehr praxisorientiert angelegt. Anhand Ihrer mitgebrachten Fallbeispiele (bringen Sie reichlich mit, wir haben Zeit für Vieles!) werden wir die Methoden ausprobieren. Theoretische Ergänzungen werden passend eingefügt.
Wenn Sie darüber hinaus noch Humor und Einsatzfreude mitbringen, werden wir zusammen einen anregenden Tag haben.

Termin

12.04.2021, 10:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Tagungshaus St. Clemens
Leibnizufer 17 B
30169 Hannover

ReferentIn

Elisabeth Kandziora
Systemische Beratung, Supervision, Coaching

Kosten

130,00 €

Veranstalter


© 2020 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.