Die eigenen Erfahrungen, die Beziehungsgestaltung in der Beratungsarbeit mit u.U. sehr verschiedenen Menschen und ihren Fragen und Konflikten zu reflektieren, das Unbewusste aufzuspüren und damit für die Arbeit fruchtbar zu machen ist unser „täglich Brot“. Dies im geschützten Rahmen einer Gruppensupervision zu tun und die Einfühlung bzw. Identifikationen der Teilnehmer*innen mit verschiedenen Aspekten der vorgestellten Klient*innen (Gefühlen, Bedeutungen, Introjekten, Gestaltwahrnehmung des Anderen und des Selbst, etc.) nutzen zu können, kann helfen, sich selbst, den Klient*innen, das Paar, die Szene und den Beratungsprozess vertiefter zu verstehen und die eigenen Interventionsmöglichkeiten zu erweitern. Daran
wollen wir arbeiten. Sexuelle Themen in die Beratung zu integrieren, kann ein Thema sein.

Termin

08.05.2021, 10:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Tagungshaus St. Clemens
Leibnizufer 17 B
30169 Hannover

ReferentIn

Günther Zamel
Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker (DPV, IPV, DGPT), Sexualtherapeut (DGfS)

Kosten

80,00 €

Veranstalter


© 2020 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.