Der aktuelle gesellschaftliche Wandel und insbesondere die Corona-Pandemie haben die Digitalisierung stark voran getrieben. Nahezu alle internen Team-Meetings und Veranstaltungen werden in den virtuellen Raum verlegt. Das Führen auf Distanz bringt besondere Herausforderungen an die Kommunikation mit sich. Oder andersherum: Die kommunikativen Fähigkeiten der Führungskraft bilden in dieser Situation den Schlüssel zur erfolgreichen Teamführung.
Die Fortbildung widmet sich professioneller und zielorientierter Online-Moderation. Worin liegt eigentlich der Unterschied zur Moderation in Präsenz? Worauf sollte die Moderation achten? Was braucht sie, damit die Teilnehmer_innen fokussiert und aktiv bleiben?
Die Teilnahme an der Fortbildung wird bescheinigt.

Termine:
18.11.2020, 09:00-12:30 Uhr
20.11.2020, 09:00-12:30 Uhr
02.12.2020, 10:00-12:00 Uhr

Inhalte des Trainings (insg. 11 Unterrichtsstunden):

Block 1: Online-Kommunikation - Besonderheiten für die Moderation
• Die Wichtigkeit von Feedback und Ressourcen-Orientierung in der Online-Moderation;
• Was habe ich als Moderation online zu beachten - Erfolgsfaktoren für Präsenz, Überzeugung und Glaubwürdigkeit in der Online-Moderation;
• Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung;
• Die eigene körperliche und mentale Haltung bewußt gestalten;
• Rolle der Online-Moderation (Rollenkonflikte in der Online-Moderation - inhaltlich und technisch).

Block 2: Online-Meetings und Veranstaltungen zielorientiert und effektiv moderieren
• Regeln und Rahmen für Veranstaltungen;
• Orientierung - und Zielorientierung für eine effektive Moderation und Ergebnisorientierung;
• Methoden,- Visualisierungs, - und Technikvielfalt in der Moderation;
• Transferplan (zur Planung der Umsetzung und Sicherstellung der Nachhaltigkeit).

Block 3: Follow-up "Praxiswerkstatt"
• Praxiswerkstatt zur Online-Moderation mit Hilfe der Lean-Coffee-Methode. Hier steht die Bearbeitung von aktuelle Fragen und Herausforderung im Vordergrund. Die Gruppe arbeitet dabei lösungsorientiert, fokussiert und stützt sich dabei auf bereits vorhandene Ressourcen.

Methodik/Didaktik:
• ein hoher Grad an Wertschätzung, Ressourcen-Orientierung und eine positive Fehlerkultur ermöglichen es Ihnen, Ihr Selbstvertrauen zu stärken.
• Die fachlichen Inhalte werden didaktisch mit technischen Möglichkeiten gekoppelt, welche die Meeting-Plattform Zoom bereitstellt (White-Board; Break-out-Session; Umfrage; Chat). Darüber hinaus werden ggf. externe Apps (z.B. Mentimeter, Miro) genutzt, die eine Online-Moderation unterstützen.
• Inhalte werden in Einzel,- Tandem,- oder Kleingruppenarbeit erarbeitet oder dort erprobt.
• Transfer-Aufgaben unterstützen Sie dabei, das Erlernte in Ihre Praxis umzusetzen.
• Die ppt-Präsentation und Arbeitsergebnisse werden bereitgestellt.

Zielgruppe:
Referent_innen mit Führungsverantwortung; Team-, Projekt- oder Abteilungsleitungen; Mitarbeiter_innen, die sich auf eine Führungsrolle vorbereiten möchten.

Voraussetzungen zur Teilnahme:
Zugang zu einem PC oder Tablet mit integriertem oder angeschlossenem Mikrofon/Headset und Kamera sowie eine stabile Internetverbindung. Erste Vorerfahrungen mit Online-Konferenzen werden vorausgesetzt. Bei Unklarheiten beraten wir Sie gern individuell.
Die Fortbildung findet über die Meeting-Plattform "Zoom" statt. Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Website der KEB Hannover.
Den Link zum Einloggen in die Online-Fortbildung erhalten Sie rechtzeitig vor Fortbildungsbeginn per Mail.

Referentin:
Susanne Kamp ist systemischer Personal- und Business Coach, Trainerin und Moderatorin.
Zuvor war sie langjährig als Politologin/Ethnologin und Programm-Managerin in der Internationalen Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe tätig. Diese Erfahrungen mit Organisationen, Institutionen und Ministerien prägen ihr Coach Profil.

Termin

3 Termine
vom 18.11.2020 bis 02.12.2020

09:00 bis 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Lernplattform

ReferentIn

Susanne Kamp
Systemischer Personal- und Business Coach, Trainerin und Moderatorin

Kosten

320,00 €

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2020 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.