Seit Jahren ist in ganz Deutschland eine lose Bewegung von Verschwörungstheoretikern und Rechtsextremisten aktiv, die durch ein abstruses Weltbild zusammengehalten wird: Deutschland sei eine GmbH, ein „Deutsches Reich“ bestünde weiterhin fort. Von Dokumentenfälschung bis zum Mord reichen die kriminellen Aktivitäten, in die Anhänger der Reichsbürgerbewegung verstrickt sind. Darüber hinaus versuchen sie, durch juristische Tricks Verwaltungsangestellte zu drangsalieren und einzuschüchtern.
An zwei Abenden wird über die Reichsbürgerbewegung und ihre demokratiefeindlichen Aktivitäten informiert und Strategien für den Umgang mit der Agitation der Reichsbürger zu vermitteln.
Mit der Anmeldung bekommen Sie den Link für die Veranstaltung zugesandt.
Die KEB als Veranstalter behält sich vor, Angehörige extremistischer Gruppen von der Veranstaltung auszuschließen.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, durch das niedersächsische Landes-Demokratiezentrum beim Landespräventionsrat im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Termin

2 Termine
vom 24.06.2020 bis 25.06.2020

18:15 bis 20:45 Uhr

Veranstaltungsort

Online

ReferentIn

Sebastian Trept

Kosten

keine

Veranstalter

Geschäftsstelle Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
05121 2064960

© 2020 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.