Die gesellschaftliche Realität in Deutschland und damit auch die Realität in der Kindertagesbetreuung ist durch eine immer größer werdende individuelle, soziale und kulturelle Vielfalt gekennzeichnet. Der kompetente Umgang mit Vielfalt und seinen zahlreichen Dimensionen wie z.B. Kinder mit Migrations- und Fluchthintergrund, Kinder mit Handicaps, Kinder aus Armutslagen oder sexuelle und geschlechtliche Orientierung stellt damit für Pädagogische Fachkräfte eine der zentralen Herausforderungen dar – vor allem im Hinblick auf die Chancen- und Bildungsgerechtigkeit.
Ziel der Qualifizierung ist es ausgehend von eigenen Bedarfen, Problemlagen oder Schwerpunkten der Teilnehmenden auf praxisnahe Weise die Handlungs- und Reflexionskompetenzen für den Umgang mit Vielfalt im Hinblick auf die Kinder, Eltern, das Team oder auch die sozialräumliche Vernetzung zu stärken.

• Haltung und Wertebild
• Professionalität der päd Fachkraft
• Partizipation als Grundhaltung
• Alltagssituationen: gemeinsamen Nenner finden
• Erziehungspartnerschaft und Kommunikation


Termin

3 Termine
vom 18.04.2020 bis 10.10.2020

10:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kindertagesstätte Entenfangweg
Entenfangweg 25
30419 Hannover

ReferentIn

Susanne Hägele
Sozialpädagogin, Fachberatung, Systemische Beratung

Kosten

keine
Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit der Kindertagesstätte Entenfangweg Hannover aus Mitteln und im Rahmen des Bildungsschwerpunkts 2020 „Vielfalt leben und erleben! Chancen und Herausforderungen der Heterogenität“ des Niedersächsisch

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2020 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.