Seit Beginn der Gemeindebildung der Christen gilt die Feier des Abendmahls bzw. der Eucharistie als zentrales Geschehen im Gemeindeleben. Doch wird der Abendmahlgedanke zwischen den Konfessionen unterschiedlich gedeutet. Wegen der unterschiedlichen Interpretation des Abendmahlgedankens gibt es noch kein gemeinsames Abendmahl über die konfessionellen Schranken hinweg. Dies ist nicht zuletzt Ziel und Absicht jedes ökumenischen Dialogs, über dessen Chancen und Grenzen in dieser Veranstaltung vor dem Hintergrund aktueller katholischer und evangelischer Stellungnahmen diskutiert werden soll.

Termin

08.09.2020, 19:00 bis 21:15 Uhr

Veranstaltungsort

Pfarrheim Maria Trost
Parkstr. 2
30453 Hannover

ReferentIn

Pfarrer Wolfgang Semmet

Kosten

keine

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2020 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.