Neue Mitarbeitende in katholischen Kindertagesstätten lernen nicht nur neue Räume und Kolleg_innen kennen, sondern begegnen oftmals auch religiösen Inhalten der Arbeit neu:
Zum Beispiel bei kirchlichen Festen – „Was feiern wir da eigentlich?“ Oder bei Sinnfragen der Kinder – „Leben auch Katzen im Himmel?“
Daneben gibt es viele Bereiche, die ebenfalls religiös gedeutet werden können, auch wenn sie auf den ersten Blick gar nicht so gesehen werden - „Ich schenke dir Vertrauen“, „Du bist einzigartig“, „Danke für Schöpfung“ u. v. m..

Da in der heutigen Zeit viele Kinder und auch Erwachsene kein selbstverständliches Hineinwachsen in den Glauben mehr erleben, fehlen die Erklärungen für religiöse Fragen und kirchliche Traditionen bleiben fremd.

Die Reflexion der persönlichen Glaubens- und Lebenserfahrung ist ein Bestandteil der Fortbildung. Dadurch soll gegenüber Kindern und Eltern eine Sprachfähigkeit erlangt werden, um sie zu begleiten und zu unterstützen. Ebenso um sich selbst den kleinen und großen Fragen des Lebens zu nähern. Religionssensibilität bedeutet in diesem Zusammenhang die »Empfindungsfähigkeit für Religion« zu fördern und ein spezifisches Einfühlungsvermögen zu stärken.

Neben dem Kennenlernen von Methoden, steht die Vermittlung von Glaubensinhalten, Grundkenntnisse über andere Religionen (Judentum und Islam) und die religiöse Entwicklung von Kindern im Mittelpunkt. Symbole und Rituale aus dem christlichen Alltag werden entdeckt und gedeutet.

Ziel dieser Fortbildung ist es, die religiöse Bildung als Teil des allgemeinen Bildungsauftrages zu fördern, um den Rechten, den Bedürfnissen und den Interessen der Kinder zu entsprechen.

Termin

27.10.2020, 09:00 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort

Caritasverband Hannover
Leibnizufer 13-15
30169 Hannover

ReferentIn

Ulrike Branahl
Dipl.Religionspädagogin, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin (BAG), Trauerbegleiterin (BVT e.V.),

Kosten

keine
werden getragen von der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Kindertagesstätten in der Region Hannover

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.