Kindertagesstätten sind über einen Zeitraum von drei und mehr Jahren ein bedeutsamer Ort für Kinder und deren Eltern. Erzieherinnen sind in dieser Zeit für beide, für Kinder und Eltern, wichtige Bezugspersonen. Unstrittig ist, dass der Aufbau einer guten Beziehung zwischen Erzieherin und Kind die Basis dafür ist, dass das Kind die Anregungen und Herausforderungen, die es für seine kognitive, soziale und emotionale Entwicklung in der Einrichtung findet, nutzen kann. Doch ebenso wichtig ist es, dass es Eltern und Fachkräften gelingt, untereinander eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen, die von Akzeptanz und Wertschätzung geprägt ist, um dem Kind kann auf diese Weise zu vermitteln, dass Eltern und Erzieherinnen sich gemeinsam um sein Wohlergehen bemühen.
Inhalte:
- Wie definieren wir den „Dialog mit Eltern“?
- Welchen Stellenwert besitzt das Thema „Erziehungspartnerschaft mit Eltern" in Ihrer Einrichtung? Wie sind die Rollen in dieser Partnerschaft definiert, wie haben sie sich in den vergangenen Jahren gewandelt?
- Wie lassen sich Fallbeispiele aus dem Alltag mit dem „systemischen Blick" verstehen, der das Verhalten des Kindes in seinem familialen Kontext als ein „Symptom", als einen „Hinweis", und nicht als Ursache mit „Wirkungs-Logik" interpretiert?

Termin

16.06.2020, 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Tagungshaus St. Clemens
Platz an der Basilika 3
30169 Hannover

ReferentIn

Simone Welzien
Dipl. oec.troph., zertifizierte EEC Beraterin, Systemische Beraterin, Autorin

Kosten

105,00 €

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.