Nostra aetate sind die lateinischen Anfangsworte der Erklärung des 2. Vatikanischen Konzils über das Verhältnis zu den nicht-christlichen Religionen. Das Dokument wurde am 28. Oktober 1965 unter Papst Paul VI. vom Prälaten Johannes Oesterreicher veröffentlicht und geht auf eine Initiative von Papst Johannes XXIII. zurück, der bereits im Jahr 1960 Kardinal Augustin Bea eine Erklärung der katholischen Kirche zum Verhältnis mit den Juden in Auftrag gab. Der spätere Papst Benedikt XVI. arbeitete ebenfalls an dieser Erklärung mit.
Fünfzig Jahre nach ihrer feierlichen Verabschiedung gilt "Nostra Aetate" als einer der am meisten beachteten Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils. Das Konzilsdokument befasst sich insbesonders mit dem Judentum, aber auch mit dem Islam, dem Hinduismus und dem Buddhismus.

Termin

15.01.2020, 19:30 bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort

Pfarrheim Hl. Kreuz
Kreuzstr. 4
31134 Hildesheim

ReferentIn

Thomas Michalski

Kosten

keine

Veranstalter

Fabi-Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
KEB Hildesheim Stadt
Domhof 2
31134 Hildesheim
KKV Ortsverein Hildesheim
KKV Ortsverein Hildesheim
An den Vier Linden 9
31139 Hildesheim
05121 42308

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.