Eigentlich eine einfache Frage, sollte man denken. Und doch herrschen an dieser Stelle viele Missverständnisse. Landläufig gilt die Gleichsetzung: Ein Christ ist ein guter Mensch, jemand, der sich nichts zuschulden kommen lässt. Andere denken: Christ ist, wer getauft und Mitglied einer Kirche ist. Wieder andere setzen Christ sein und sozialen Einsatz gleich: Ein Christ ist, wer sich für die Benachteiligten einsetzt.
Jede dieser Ansichten hat einen wahren Kern. Sicher sollte ein Christ sich um ein anständiges Leben bemühen. Natürlich sollte jeder Christ aktives Mitglied einer christlichen Gemeinde sein. Und selbstverständlich wird ein Christ sich – so wie Jesus es tat – besonders den Bedürftigen zuwenden. Und doch: Allein das macht noch niemanden zu einem Christen. Denn Christsein definiert sich nicht durch das, was ein Mensch tut, sondern zu wem er gehört. Das Wort «Christ» selbst sagt es sehr deutlich: Ein Christ ist jemand, der zu Jesus Christus gehört; ein Christ ist einer, der sein Leben mit Christus verbunden hat.

Termin

3 Termine
vom 27.09.2019 bis 29.09.2019

15:00 bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort

Ferienparadies Pferdeberg
Bischof-Janssen-Straße
37115 Duderstadt

ReferentIn

Hubert Schmidt

Kosten

109,00 €

Veranstalter

Fabi-Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
GS Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
05121 2064960
Kolping Bildungs- und Sozialwerk
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
05121-307491

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.