Deutschland bleibt ein begehrtes Ziel für Aussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion. Die Zahl der Spätaussiedler hatte 1990 mit knapp 400.000 Menschen einen Rekordwert erzielt und erreichte dann im Jahr 2012 mit rund 1800 einen absoluten Tiefstand. Seither ist sie kontinuierlich wieder gestiegen. Die Integration der Spätaussiedler in Deutschland ist nach überwiegend gelungen, obwohl sie für viele Betroffene mit einem sozialen Abstieg verbunden sei.

Termin

15.08.2019, 09:00 bis 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kath. Pfarrheim Borsum
Landwehrstr. 1
31177 Harsum

ReferentIn

Agnes Pfeiffer

Kosten

keine

Veranstalter

Fabi-Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
KEB Hildesheim Stadt
Domhof 2
31134 Hildesheim
Ökumenisches Frauenfrühstück
St. Martinus, Borsum
Opfergasse 2
31177 Harsum
05127-21390

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.