Schon ganz kleine Kinder spüren Glück und Trauer, Geborgenheit und Verlassenheit, Vertrauen und Angst. Das sind existentielle Erfahrungen, die Kinder machen und damit ihre Welt ordnen. Damit Kinder ihre eigene Religiosität entfalten können, brauchen sie Raum und Zeit und Erwachsene, die ihnen das ermöglichen. Kinder sind neugierig und hinterfragen Dinge, die sie nicht verstehen. Religiöse Fragen lassen sich in der pädagogischen Arbeit nicht ausblenden. Mit einer guten Beziehung und dem daraus entstehenden Vertrauen haben pädagogische Fachkräfte die große Chance das Kind in dieser Entwicklung zu begleiten und immer wieder zu zeigen „Du bist von Gott geliebt!“

In dieser Fortbildungsreihe werden wir ganz praktisch ausprobieren, welche Themen des Kirchenjahres sich besonders für die Kleinsten eignen, wie sie in den ganz kleinen Dingen Gottes Liebe entdecken. Es braucht nicht immer fertige Antworten, aber es braucht Erwachsene, die sich mit den Kindern auf den Weg machen und gemeinsam Antworten suchen.

Termin

06.11.2019, 09:00 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort

Caritasverband Hannover
Leibnizufer 13-15
30169 Hannover

ReferentIn

Ulrike Branahl
Dipl.Religionspädagogin, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin (BAG), Trauerbegleiterin (BVT e.V.),

Kosten

keine
werden getragen von der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Kindertagesstätten in der Region Hannover

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.