Immer differenziertere Ansprüche an die Arbeit in der Kita, immer neue Aufgaben, dazu ein oft chronischer Mangel an qualifizierten Mitarbeiter_innen fordern Leitungen und Team gleichermaßen heraus! Ein zunehmendes Gefühl von nicht nachlassendem Druck fördert die Entstehung stress-bedingter Folgeerscheinungen. Nachlassende und fehlerhafte Leistung, Ermüdung, Erschöpfung bis hin zu einer Gefährdung, zu erkranken, können die Folge sein. Hier will dieses Seminar vorbeugen.
Die Referentin erläutert die Entstehung von chronischem Stress, beleuchtet die persönlichen Stress-Gefährder und vermittelt Strategien, dem Stress wirkungsvoll zu begegnen.
Neben neu durchdachter Arbeitsgestaltung gehört dazu auch das Entlarven eigener selbstschädigender Denkmodelle und das Erlernen einer persönlichen Entspannung-Kultur. Dies wird in praktischen Übungen erlebbar gemacht. Dieses Wissen wird ebenso auf die Prophylaxe in der Mitarbeiter-Führung angewendet, um Gesundheits-Gefährdungen auch dort vorzubeugen.

Inhalte:
- Wie entsteht Stress und wie wirkt er im Körper
- Stress entsteht im Kopf: welche Rolle spielen die Denkmuster bei mir und in meinem Team?
- Hilfreiche Strategien und Zeitmanagement für Leitungen
- Welche Faktoren fördern Gesundheit und Engagement im Team?
- Stress und Selbstfürsorge: wer gut sein will, muss Pause machen



Termin

20.03.2019, 09:00 bis 16:00 Uhr

bitte mitbringen: zwei Decken und ein Kissen

Veranstaltungsort

Tagungshaus St. Clemens
Platz an der Basilika 3
30169 Hannover

ReferentIn

Christa Jacobi-Royda
Heilpädagogin, systemische Beraterin

Kosten

90,00 €

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.