15-20% aller Menschen nehmen in einer normalen Situation mehr Reize auf und sind oft schneller erschöpft. Besonders Kinder haben in den ersten Jahren große Schwierigkeiten, mit ihrer emotionalen Situation fertig zu werden. Sie haben noch keine Bewältigungsmechanismen und sind einer Überstimulation hilflos ausgeliefert. Lernen Sie Hochsensibilität mit ihren besonderen Gaben zu erkennen, die innere Logik dieser Kinder zu verstehen und helfen Sie mit, eine gesunde und kreative Generation hochsensibler Menschen auf ihr Leben vorzubereiten.
Inhalte des Seminars sind: Was ist Hochsensibilität. HSP Test und Auswertung auf Wunsch. Wie funktioniert ein hochsensibles Kind. Die innere Logik. Säuglinge: Wie erkenne ich ein hochsensibles Baby? Bindungsverhalten der Bezugspersonen, Überstimulation beim Säugling. Klein- und Vorschulkinder: Grenzen des Kindes und der Eltern, Reizüberflutung und Überstimulation. Schulkinder: Hochsensible Kinder als Mobbingopfer. Die vier Schlüssel zur Erziehung eines gesunden hochsensiblen Kindes.

Termin

27.04.2019, 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Familienbildungsstätte der KEB
Domhof 2
31134 Hildesheim

ReferentIn

Andrea Herbst

Kosten

90,00 €

Veranstalter

Familienbildungsstätte Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 20649-60
E-Mail: fabi.hildesheim@keb-net.de

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.