Es muss nicht der plötzliche Tod eines nahen Angehörigen sein, bereits eine tote Maus am Wegesrand, ein Notarztwagen oder ein Bilderbuch können der Anlass sein: Kinder stellen Fragen zum Thema Sterben und Tod und sind dabei oft sehr unbefangen und direkt. Umso mehr ist der Tod eines nahen Angehörigen für Kinder eine traumatische Erfahrung und umso mehr bedürfen Kinder eine mitfühlende Begleitung. Wie können Fachkräfte darauf altersgerecht reagieren? Wie können Verluste in der Familie teilnahmsvoll begleitet werden? Gibt es vielleicht sogar Kompetenzen, die es zu erwerben gilt? Wichtige Fragen des Lebens, die in der Erwachsenenwqelt vielfach an den Rand gedrängt werden, stellen sich in der erzieherischen Verantwortung auf ganz neue Weise. Wir freuen uns an diesem Fortbildungstag insbesondere über die Teilnahme von Eltern, die diese Thematik bewegt.

Termin

21.09.2019, 10:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Familienbildungsstätte der KEB
Domhof 2
31134 Hildesheim

ReferentIn

Martina Werner

Kosten

80,00 €

Veranstalter

Familienbildungsstätte Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 20649-60
E-Mail: fabi.hildesheim@keb-net.de

© 2019 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.