Ein Sprichwort ist allgemein bekannt und fest geprägt. Es drückt in kurzer Form eine Weisheit oder Lebensregel aus. Bei Sprüchen dagegen redet man eher von ausgesprochenen Gedanken, die keine festen Sätze sind. Auch das Zitat entspricht nicht ganz einem Sprichwort, denn darunter versteht man wörtlich übernommene Textstellen aus der Literatur und anderen Medien. Sie sind also nicht zwingend eine Weisheit oder auf lange Erfahrung begründet.
Viele Sprichwörter stammen aus der Bibel und der Literatur. Sie haben sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt und so werden sie im Alltag inhaltlich verändert und aktuellen Geschehnissen angepasst. Im Alltag werden Sprichwörter meist unbewusst verwendet und sind in unseren Gesprächen unverzichtbar. Sie können zum Beispiel Sozial- und Religionskritik, Haushaltsregeln und Vorurteile zum Ausdruck bringen. Allerdings gibt es auch widersprüchliche Sprichwörter. Diese scheinen zunächst keinen Sinn zu ergeben. Beim genauen Betrachten jedoch kann man hinter diesen Sprichwörtern häufig eine tiefe und allgemeingültige Bedeutung entdecken
10. 5. 2017: Welche Sprichwörter und Redewendungen sind mir bekannt ?
14. 6. 2017: Ursprung und Deutung der Sprichwörter und Rewendungen

Termin

2 Termine
vom 10.05.2017 bis 14.06.2017

09:30 bis 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

Pfarrheim St. Elisabeth
Arndtweg 17
31785 Hameln

ReferentIn

Ursula Cyrol

Kosten

keine

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.