Jeder Reformator steht für eine Phase der rasanten Entwicklung zur Neuzeit. Martin Luther war der fulminante Auftakt der Reformation, Huldrych Zwingli verankerte sie im städtischen Bürgertum und Johannes Calvin schuf ihre individuelle Ethik. Ihre Lehren waren Ausdruck einer Endzeit, ihr Wirken legte das Fundament einer neuen Epoche. Was Martin Luther von sich behauptete, gilt auch für seine Mitstreiter: Sie warfen ein Feuer in die Welt, das diese weit über den kirchlichen Raum veränderte. Diesen Veränderungen nachzugehen, ihre Bedeutung auf die Neuzeit auszuloten, ist Gegenstand der Veranstaltung.

Termin

05.09.2017, 19:00 bis 21:15 Uhr

Veranstaltungsort

Pfarrheim St. Martinus
Schulstr. 13
31137 Hildesheim

ReferentIn

Bruno Gollnick
Pastorin Ulrike Blanke

Kosten

keine

Veranstalter

KEB-Niedersachsen
Region Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
KEB Hildesheim Stadt
Domhof 2
31134 Hildesheim
Kolpingsfamilie Himmelsthür
Kolpingwerk Diözesanverband Hildesheim
Domhof 18-21
31134 Hildesheim

© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.