Durch die Aufnahme von Kindern mit Fluchterfahrungen in die Kindertageseinrichtungen wird das Thema Trauma aktuell vermehrt in den Blick genommen. Eine Auseinandersetzung der Fachkräfte mit den Themen Resilienz und Trauma erscheint jedoch auch unabhängig von der aktuellen Situation sinnvoll, um die Vielfalt der Kinder in der Einrichtung zu berücksichtigen. Denn auch Kinder ohne Fluchthintergrund können mitunter hohen Belastungen ausgesetzt sein und/oder unter anderen Bedingungen traumatische Erfahrungen gemacht haben, die sich auf die psychische Gesundheit und damit auf das Verhalten auswirken können. Ebenso muss nicht jedes Kind mit Fluchterfahrung zwangsweise traumatisiert sein. Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen sind mit den unterschiedlichsten (Multi-) Problemlagen konfrontiert und herausgefordert, einen angemessenen Umgang damit zu finden. Hier sind nicht nur grundsätzliches Fachwissen und der Umgang mit der eigenen Gesundheit von Bedeutung, sondern auch die Fähigkeit, Ressourcen der Kinder zu erkennen, zu fördern und sie dadurch zu befähigen, Krisen zu bewältigen und Weiterentwicklung zu erfahren. Das Seminar möchte die Möglichkeit bieten, diesen Herausforderungen professionell zu begegnen.

Termin

28.11.2017, 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Familienbildungsstätte der KEB
Domhof 2
31134 Hildesheim

ReferentIn

Kathrin Hormann
Ilona Klein

Kosten

64,00 €

Veranstalter

Familienbildungsstätte Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 20649-60
E-Mail: fabi.hildesheim@keb-net.de

© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.