Im Mittelpunkt des Seminars steht eine differenzierte Auseinandersetzung mit verschiedenen Familienstrukturen und (kulturell) unterschiedlichen Grundhaltungen (wie bspw. Erziehungs- und Wertevorstellung, Bild vom Kind, u.a.). Von besonderer Bedeutung ist dabei, die Erkenntnis, Familien nicht nur auf Andersartigkeit aufgrund Ihrer „Kultur“ zu reduzieren, sondern den Blick auf die individuelle Familienkultur und die individuellen Lebenshintergründe zu richten. Dabei werden verschiedene Fallbeispiele (bspw. von Familien aus Syrien, Eritrea, Afghanistan,…) vorgestellt und bearbeitet. Ebenso wichtig ist, zu verdeutlichen, dass es nicht darum geht „Alles“ wissen zu können oder zu müssen, aber den Mut und die Neugier zu haben, sensibel und empathisch nachzufragen.
Ressourcenorientierte Zusammenarbeit mit Eltern
Bindung und Trennung aus interkultureller Sicht: Der Übergang aus der Familie in die Einrichtung. Wege der Zusammenarbeit mit Eltern: Eltern zur Teilhabe einladen. Wenn Familien- und institutionelle Kulturen aufeinander prallen. Gelingende Kommunikation.

Termin

07.11.2017, 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Familienbildungsstätte der KEB
Domhof 2
31134 Hildesheim

ReferentIn

Kathrin Hormann
Ilona Klein

Kosten

64,00 €

Veranstalter

Familienbildungsstätte Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 20649-60
E-Mail: fabi.hildesheim@keb-net.de

© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.