Seit über vierzig Jahren ist es das Ziel der Katholischen Erwachsenenbildung, ihr unverwechselbares und profiliert christliches Bildungsangebot im Zusammenspiel der öffentlichen Träger der Erwachsenenbildung zum Tragen zu bringen.

Ehrenamtliche Bildungsarbeit vor Ort

Eine sehr bedeutende Rolle in der katholischen Bildungsarbeit der Diözese kommt den Pfarrgemeinden zu. Sie und die in ihnen beheimateten Gruppen leisten einen großen Teil der Basisarbeit. Hier, wie auch in den Bildungswerken, in denen die Bildungsarbeit der Pfarrgemeinden zusammen gefasst wird, und Verbänden, tragen Ehrenamtliche einen großen Teil der Planung und Gestaltung der Bildungsarbeit und stellen somit ein konstituitives Element der Kath. Erwachsenenbildung dar. Katholische Erwachsenenbildung versteht sich auch immer als Teil des kirchlichen Weltdienstes, für den die Laien und hier vor allem die Ehrenamtlichen eine besondere Verantwortung tragen.

Mitglieder

Im niedersächsischen Teil der Diözese haben sich fast alle im Bereich der Erwachsenenbildung tätigen Einrichtungen und Vereinigungen in der Katholischen Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e. V. zusammengeschlossen. Ihr gehören insgesamt 24 Bildungswerke, 8 Bildungshäuser und Familienbildungsstätten sowie 13 Verbände an. Sie unterscheiden sich sowohl hinsichtlich ihrer Struktur, Leistungsfähigkeit, ihrer Arbeitsweise und ihrer Tätigkeitsfelder stark voneinander.

Geschäftsstellen

Die Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim sieht es als ihre vorrangige Aufgabe an, über ihre sechs hauptberuflich besetzten regionalen Geschäftsstellen Bildungsarbeit vor Ort durch fachliche und organisatorische Hilfen sowie durch finanzielle Unterstützung anzuregen, zu begleiten und zu fördern. Die Geschäftsstellen haben ihren Sitz für die Region Nord in Lilienthal Worphausen, für die Region Hannover/ Celle/ Weserbergland in Hannover, für die Region Braunschweig/ Goslar in Braunschweig und für die Südregion in Germershausen.

Kirchliche Anbindung

Aufgaben und Funktionen der Katholischen Erwachsenenbildung brauchen zwar ihre Eigenständigkeit als eine verantwortlich von Laien getragene Einrichtung innerhalb der Kirche, die Anbindung an die Kirchliche Struktur geschieht durch kirchliche Beauftragte der Diözese, die in den Vorständen und Mitgliederversammlungen auf den unterschiedlichen Ebenen mitwirken. Hierin wird die besondere Verbundenheit dieser Laienbewegung mit dem kirchlichen Amt deutlich.


© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.