Im Rahmen von sozial- oder elementarpädagogischen Ausbildungsgängen kommt dem Lernort Praxis eine zentrale Rolle zu.
Die fachliche Anleitung, Beratung und Unterstützung der Auszubildenden wird als Praxismentoring bezeichnet und wird in den bundesweiten Diskussionen über die Qualität der Fachkräfteausbildung immer wieder als wesentliches Qualitätsmerkmal einer berufsqualifizierenden Ausbildung genannt.
Durch ihre Anleitung, Beratung und Unterstützung leisten Praxismentor_innen in Kindertageseinrichtungen einen wesentlichen Beitrag zu der Entwicklung der Persönlichkeit und der Professionalität der Auszubildenden. Ein konzeptionell verankertes Praxismentoring stärkt nicht nur die Ausbildungsqualität und das berufliche Selbstverständnis der Auszubildenden sondern letztlich auch die Qualität der Arbeit in Kindertageseinrichtungen.

Die vom Niedersächsischen Kultusministerium geförderte `Zusatzqualifizierung Praxismentoring´ ermöglicht den Erwerb von Kompetenzen für übergeordnete einrichtungs- und trägerbezogene Aufgaben im Bereich der Organisation, Weiterentwicklung und Verankerung des Praxismentorings.

Die Module der Zusatzqualifizierung beziehen bauen inhaltlich aufeinander auf.

Modul 1: Bezogen auf Praxismentoring beraten und reflektieren

Modul 2: Praxismentoring organisieren

Modul 3: Netzwerke und Ausbildungskonzepte entwickeln und verankern

Teilnehmende
An der Zusatzqualifizierung kann teilnehmen, wer die Grundqualifizierung erfolgreich ab-geschlossen hat. Darüber hinaus ist die Teilnahme von Personen mit vergleichbarer Vorqualifikation, wie z. B. sozialpädagogische Fachkräfte, die entsprechende Vorkenntnisse aus anderen Fortbildungen erlangt haben, möglich. Auch Fachberater_innen die Kindertageseinrichtungen und Träger im Rahmen des Praxismentorings beraten und bereits Vorkenntnisse in diesem Themengebiet mitbringen, können ohne ab- geschlossene Grundqualifizierung an der Zusatzqualifizierung teilnehmen.

Abschluss
Die Teilnehmenden erwerben bei regelmäßiger Teilnahme eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung.

Kooperation
Die Fortbildung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Elisabeth-von-Rantzau-Schule Hildesheim https://www.evrs.de

Termin

3 Termine
vom 18.02.2022 bis 25.03.2022

09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Katholische Erwachsenenbildung Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim

ReferentIn

Andrea Michalzik
Diplom Sozialpädagogin, Lehrkraft berufsbildende Schule für Sozialwesen, Fachberatung

Kosten

keine
Die `Zusatzqualifizierung Praxismentoring´ wird in Abstimmung und mit Förderung des Niedersächsischen Kultusministeriums für die Teilnehmenden kostenlos durchgeführt.

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Geschäftsstelle Hildesheim
Domhof 2
31134 Hildesheim
05121 2064960

© 2021 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.