Aktueller Hinweis

Ab dem 25. Mai nehmen wir unser Kursangebot, unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln, wieder auf.
Ausgenommen sind Parens®, Krabbelgruppen und Eltern-Kindgruppen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Demenz - Ein neuer Zugang zu einem wichtigen Thema

Wer kenn sie nicht oder hat nicht von Ihnen gehört, alte Menschen, die sich nicht mehr in der Realität zurechtfinden, von denen man früher sagte: sie sind verwirrt? Heute weiß man, dass viele von ihnen an einer Form von Demenz leiden.

Vielleicht kennen Sie Betroffene und möchten verstehen, wie sie sich verändern, was die Krankheit mit ihnen macht? Was passiert, wenn das Gehirn nicht mehr tun kann, was wir gewohnt sind? Und Sie suchen einen Weg, die Betroffenen zu verstehen und zu unterstützen?

Wenn Sie außerdem auch eine erste Bekanntschaft mit dem Digitalen Lernen und Zusammensein machen wollen, das durch die Corona-Krise neue Bedeutung bekommen hat- dann Herzlich willkommen!

Am ersten der drei Abende lernen Sie das Programm „Zoom“ kennen, das online-Treffen ermöglicht und auch privat viele Treffen erlaubt, die anders vielleicht nicht möglich sind. Dabei begleitet Sie der pädagogische Mitarbeiter der KEB Frederik Wilhelmi.

Referentin:
Dr. Silke Mensching
Pädagogin, Coach und Trainerin

Termine

27.10.2020, 18:00-19:30 (F. Wilhelmi)

  • Einleitung Zoom

03.11.2020, 18:00-19:30 Uhr (Mensching/Moderation Wilhelmi)

  • Was unser Gehirn im Alltag leistet und bei Demenz nicht mehr kann
  • Wozu das führt: Verwirrung und Desorientierung
  • Typische Situationen mit Erkrankten

10.11.2020, 18:00-19:30 Uhr (Mensching/ Moderation Wilhelmi)

  • Was brauchen Betroffene?
  • Wie mit ihnen reden? Wie lieber nicht?
  • Verhalten verstehen

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • PC oder Tablet mit Mikrofon und Kamera
  • eine stabile Internetverbindung
  • eine E-Mail-Adresse.
  • Teilnahmegebühr: 20 €

 

Zoom-Seminar: „Zwischen Weinstöcken und Paradiescreme“

Gottesdienste mit einer biblischen Kurzpredigt und kreativen Ideen für alle Sinne gestalten

(Beispiel-Evangelium: Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg - Mt 20,1-16a – 25. Sonntag im Jahreskreis, 20. September 2020)

Referent*innen & weitere Infos:

Markus Leim, Pastoralreferent, Dekanat Bremen-Nord - markus.leim@bistum-hildesheim.net
Angelika Domdey, Pastoralreferentin, Dekanat Bremerhaven - angelika.domdey@dekanat-bremerhaven.de
Christiane Becker, Pastoralreferentin, Dekanat Verden - christiane.becker@dekanat-verden.de

Die Teilnahme ist ab jetzt möglich. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Mail mit weiteren Informationen. Die digitalen Workshops können Sie dann je nach eigenen zeitlichen Möglichkeiten anschauen und Dinge ausprobieren.

Die anschließenden Frage-, Vertiefungs- und Austauschrunden zu den drei Workshops finden zwischen dem 8.-16.10.2020, 19.00-20.30 Uhr, statt - als Live-Gesprächsrunden über das Video-Portal „Zoom“.

Anmeldungen:

Der einfachste Weg zur Anmeldung ist eine Mail an:
angelika.domdey@dekanat-bremerhaven.de
und sich formlos mit folgenden Angaben anmelden: mit Ihrem Namen und Pfarrei (lokaler Kirchort), ihrer vollständigen postalischen Adresse und der Mail-Adresse unter der sie an diesem digitalen Angebot teilnehmen möchten.

 

Kurs 1404.1
Soziale Netzwerke: WhatsApp, Instagram, SnapChat und Co.

Termin:   14.10.2020, 19:00 bis 21:15 Uhr
Gebühr:  keine

Snapchat, WhatsApp, Instagram und Co. – ab wann ist die Nutzung sinnvoll?
Kennen Sie Bibis Beauty Palace? Youtube Stars, Influencer und soziale Netzwerke
Meine Kinder posten, teilen, kommentieren alles – Wie kann ich die Privatsphäre meiner Kinder schützen?
Der Selfie-Wahn – Ab wann wird es kritisch?

Der Eltern Medien Trainer Stefan Hollemann wird Ihnen einen Einblick in die digitale Welt verschaffen.

Bitte melden Sie sich früh verbindlich an, da wir auf Grunde von Corona nur beschränkt TeilnehmerInnen zulassen können.

Weiterlesen »

Kurs 1404.2
Das erste Smartphone für mein Kind

Online via Zoom

Termin:   07.07.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
Gebühr:  bitte in der Geschäftsstelle erfragen

An diesem Abend gibt es Tipps für Eltern, deren Kinder in die weiterführende Schule wechseln und ihr erstes Smartphone bekommen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen und dem Verein Blickwechsel statt. Sie wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Weiterlesen »

GSHi07
Informationsveranstaltung „Reichsbürger und ihre Methoden“

Online via Zoom

Seit Jahren ist in ganz Deutschland eine lose Bewegung von Verschwörungstheoretikern und Rechtsextremisten aktiv, die durch ein abstruses Weltbild zusammengehalten wird: Deutschland sei eine GmbH, ein „Deutsches Reich“ bestünde weiterhin fort. Von Dokumentenfälschung bis zum Mord reichen die kriminellen Aktivitäten, in die Anhänger der Reichsbürgerbewegung verstrickt sind. Darüber hinaus versuchen sie, durch juristische Tricks Verwaltungsangestellte zu drangsalieren und einzuschüchtern.

An zwei Abenden wird über die Reichsbürgerbewegung und ihre demokratiefeindlichen Aktivitäten informiert und Strategien für den Umgang mit der Agitation der Reichsbürger zu vermitteln.

Termin:   Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. Juni 2020
               von 18:30 bis 20:00 Uhr

Weiterlesen »

GSHi8001.4
Gruppe - ein Abenteuer für sich!

Praxistag für Menschen, die eine Trauergruppe leiten wollen

Termin:   Samstag, 21. November 2020 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort:         Geschäftsstelle Hildesheim der KEB,
               Domhof 2, 31134 Hildesheim
Gebühr:  110,00 EUR

Als Leitung einer Trauergruppe stehen Sie vor vielfältigen Herausforderungen im Umgang mit Teilnehmenden. Neben einer Einführung in das Thema Gruppenleitung lernen Sie einen konstruktiven Umgang für herausfordernde Einzelsituationen: Vielredner, stockende Gespräche, emotionale Situationen, meine Trauer ist die Schwerste. Eigene Beispiele können mit eingebracht werden.

Weiterlesen »

Bildung trotz(t) Corona-Virus

Mehr als 60 Vorträge digital
über Gott und die Welt
von renommierten Fachleuten
und bekannten Persönlichkeiten
bei der KEB Osnabrück.

Kurs GSHi11
Auftrittskompetenz und Selbstpräsentation -
Raus aus der Komfortzone

Bildungsurlaub

Termin:   02. bis 06. November 2020
Ort:         Jugendherberge Dahme
Gebühr:  520,90 EUR

In der Bildungswoche werden Theatertechniken aus Sinnlich Vitalem Theater, Improvisationstheater, Komik, Stimm- & Sprechtraining vermittelt. Sie verbessern Körpersprache, sprachlichen Ausdruck, Raum-Präsenz, Empathie, Flexibilität.

Weiterlesen »

Babykurse Parens®1 und 2

Im PARENS-Kurs stärken Sie die Bindung zu ihrem Baby und lernen die Signale Ihres Babys zu verstehen und es optimal zu fördern. Austausch und Begleitung durch eine PARENS-Referentin.
Für Eltern mit Ihren Babys ab 6 Wochen (Parens®1).
Für Eltern mit Ihren Babys ab 3 Monaten (Parens®2).

PARENS® ist ein Konzept der Katholischen Erwachsenenbildung, dass Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr optimal begleiten will. Die PARENS-Stunden bieten Eltern die Gelegenheit, die Bindung zu ihren Kleinstkindern zu intensivieren und unter pädagogischer Anleitung in geschützter Atmosphäre optimal zu fördern.

PARENS beinhaltet folgende Schwerpunkte: Wertorientierte Begleitung, Soziale Kontakte herstellen bzw. stärken, Eltern lernen gemeinsam mit ihren Babys Sing- und Bewegungsspiele kennen, Kennenlernen von gezielten Sinnesanregungen, Einführung in Bewegungsanregungen und in die Elemente der Babymassage, Austausch und Begleitung durch eine PARENS-Referentin, Wichtige Informationen im ersten Lebensjahr, Anlegen eines Beobachtungstagebuches.

Die Termine in 2020 finden Sie demnächst hier.

Für Eltern mit Babys geb. Nov 19 - Jan 20 (Parens®1). »

Für Eltern mit Babys geb. Feb - Apr 20 (Parens®1). »

Für Eltern mit Babys geb. Jun - Aug 20 (Parens®1). »

Kurs 8111.1
In der Trauer begleiten

Zertifikatskurs

Termin:   29.08.2020 - 10.07.2021
Ort:         Tagungshaus Priesterseminar
               Neue Straße 3, 31134 Hildesheim
Gebühr:  1.549,78 EUR

Trauer ist eine einschneidende Erfahrung, die die Betroffenen oftmals sehr isoliert, zumal wenn der wichtigste Gesprächspartner oder die wichtigste Gesprächspartnerin fehlt. Wer Trauernde begleitet, benötigt die Fähigkeit vorurteilsfrei zuzuhören und Respekt vor dem ganz individuellen Umgang mit der Trauer und ihren Ausdrucksformen. Eine solche Befähigung und die Bereitschaft eigene Trauererfahrungen zu reflektieren sind nötig, um hilfreich begleiten zu können.

Dieser 100-stündige Kurs richtet sich an Ehrenamtliche aus Pfarrgemeinden sowie an Ehrenamtliche aus den Hospiz- und Besuchsdiensten und weitere Interessierte.

Weiterlesen »

TheoLokal Gemeinsam den Glauben vertiefen und durchdenken

Suchen Sie Inspiration?

Herz...

Ihr Glaube ist für Sie nicht abgeschlossen oder fertig, sondern eine Dauerlebensbaustelle, auf der Ihnen manches frag-lich und/oder frag-würdig erscheint?

Kopf...

Sie möchten Ihren Glauben tiefer durchdringen und verstehen? Sie diskutieren gerne Glaubensfragen und haben Freude am gemeinsamen theologischen Nachdenken?

Hand...

Sie möchten in Ihrem Alltag verantwortet glauben und diesen Glauben überzeugend leben – im Einsatz für Mitmenschen, Gesellschaft, Schöpfung? Sie möchten sich als Christ*in mit Ihren je eigenen Begabungen vor Ort einbringen (z. B. in einem „Team gemeinsamer Verantwortung“, einem „Lokalen Leitungsteam“ etc.) – und suchen dafür theologische Zurüstung?

TheoLokal bietet Raum, in einer verlässlichen Lerngruppe lebensrelevanten Themen mit Gegenwartsbezug theologisch auf den Grund zu gehen – kompetent begleitet. Der Kurs ist durch und durch partizipativ angelegt: Wir gehen dialogisch und erfahrungsorientiert vor. Unser Hauptziel: Ein förderlicher Rahmen für Sie, damit Sie theologisch fundiert eigene Fragen bearbeiten können.

Sieben Module bilden den inhaltlichen roten Faden und setzen thematische Schwerpunkte:

  • „Gott & Welt“: Verantwortet glauben und diesen Glauben glaubwürdig leben
  • „Bibel“: Die Heilige Schrift als Gotteswort in Menschenwort erkunden und auslegen, verstehen und (er-)leben
  • „Gott & Mensch“: Eine grundlegende Beziehung mit Potenzial klären und vertiefen
  • „Kirche“: Kirchenbilder sichten, hinterfragen, weiterentwickeln
  • „Liturgie/Feierkultur“: Den Glauben heute vielfältig in Gemeinschaft feiern – durchdacht und zeitgemäß
  • „Ökumene“: Ökumenisch und interreligiös kompetent und bereichert agieren
  • „Leben & Tod“: Eine Grunddynamik des Menschseins verstehen und weiterdenken

Zertifikatskurs der KEB im Bistum Hildesheim in Kooperation mit der Hauptabteilung Pastoral sowie der Arbeitsstelle für pastorale Fortbildung und Beratung

Start am 14.2.2020

Mehr unter www.bistum-hildesheim.de

 


© 2020 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.