Das persönliche und das gesellschaftliche Leben stellen immer neue, aktuelle und komplexere Anforderungen. Das Berufsleben verlangt sich ständig aktualisierende Kompetenzen. Politische Zusammenhänge erscheinen immer unübersichtlicher und erfordern schnelle Entscheidungen. Menschen suchen Perspektiven und Orientierung in existenziellen, ethischen und religiösen Fragen.

Die Katholische Erwachsenenbildung Hannover

  • befähigt mit ihren Angeboten zum kompetenten und selbstverantwortlichen Handeln.
  • ist seit über fünfzig Jahren in der Landeshauptstadt präsent
    ... zentral im Tagungshaus St. Clemens
    ... an unterschiedlichen Orten und in Einrichtungen in Hannover
    ... außerdem in den Regionen Celle, Hameln, Schaumburg und im Weserbergland.
  • versteht sich als Bildungspartnerin von Einrichtungen, Verbänden und Institutionen innerhalb und außerhalb der Katholischen Kirche.
  • entwickelt passgenaue und an den Anforderungen und Bedarfen der KooperationspartnerInnen orientierte Bildungsangebote.
  • wird kontinuierlich weiterentwickelt, evaluiert und aktualisiert.
  • ist ein zertifizierter und anerkannter Träger der Erwachsenenbildung nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG).

„Was bilden Katholiken – sich – ein?“

Katholische Erwachsenenbildung Hannover feiert fünfzigjähriges Bestehen

„Was bilden die Katholiken sich ein?“ , haben möglicherweise einige Menschen im protestantischen Hannover gedacht, als vor 50 Jahren, im November 1966, zur Gründungsfeier des Katholischen Bildungswerks im Großraum Hannover in den großen Festsaal des Alten Rathauses eingeladen wurde.

Weiterlesen »


© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.