Einrichtungen, Firmen und Verbände benötigen qualifizierte und kompetente MitarbeiterInnen und Mitglieder.

Die Katholische Erwachsenenbildung entwickelt und organisiert bedarfsgerechte, einrichtungsspezifische und passgenaue Fortbildungen

KOMPETENZ: Konzept und Kooperation

… bietet Beratung bei und Konzipierung von bedarfsgerechten Fortbildungen.

… entwickelt unterschiedliche Veranstaltungsformate.

… gewinnt kompetente ReferentInnen.

… kann im Tagungshaus St. Clemens oder vor Ort und als Inhouse-Veranstaltung durchgeführt werden.

… übernimmt die Moderation von Veranstaltungen.

… übernimmt die komplette Abwicklung der Fortbildung von der Planung, Durchführung bis zur Abrechnung und Evaluation.

… berät und unterstützt bei der Aquise von Fördermitteln.

… unterstützt bei der Beantragung von Bildungsurlaub.

… hält ein aktuelles Themen- und ReferentInnverzeichnis vor.

… evaluiert und aktualisiert die Fortbildungen.

Praxis-Beispiele

  • Vamos – ausbildungs- und berufsspezifische Sprachförderung für spanische Auszubildende mit der Handwerkskammer
  • Umgang mit demenzerkrankten Menschen- Qualifizierung zur Durchführung haushaltsnaher Dienstleistungen für MitarbeiterInnen eines Gebäudereinigungsanbieters
  • Montessori-Frühpädagogik – Inhouse Fortbildung für ein Montessori-Kinderhaus
  • Alltagspraxis im Pfarrbüro – Fortbildung für Pfarrsekretärinnen
  • Augen auf für mögliche Kindeswohlgefährdung – Fortbildung für Pädagogische MitarbeiterInnen und LehrerInnen einer Grundschule
  • Lesen, Schreiben, Rechnen und PC-Kenntnisse – Förderkurs für MitarbeiterInnen von Caritas-Werkstätten
  • Umgang mit Grenzen- Vortrag und Gespräch für Eltern einer Kindertagesstätte
  • Prag - Studienreise für MitarbeiterInnen einer kirchlichen Einrichtung

© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.