Es war schon eine besondere Ehre und Würdigung der Arbeit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) in der Diözese Hildesheim, dass sich der neue Bischof von Hildesheim, Dr. Heiner Wilmer SCJ, die Zeit genommen hatte, den Impulsvortrag zum Thema „Kirche bildet sich“ bei der diesjährigen Mitgliederversammlung zu übernehmen.

Das Rednerpult an die Seite schiebend, entwickelte Bischof Wilmer in freier Rede, ausgehend vom Bildungsbegriff des mittelalterlichen Theologen Meister Eckhard und der Spiritualität der französischen Schriftstellerin und Mystikerin Madeleine Delbrêl (1904 – 1964), Impulse und Anregungen für eine sowohl öffentlich als auch kirchlich verantwortete (Erwachsenen-)Bildungsarbeit, in der es darum geht – Bischof Wilmer -, „auf der Basis des Evangeliums, der Frohen Botschaft, komplexe gesellschaftliche und existentielle Fragen zu übersetzen, weiterzudenken und dafür Räume zu bieten“.

Impulse, die von den Delegierten, Ehren- und Hauptamtlichen in der KEB, wie das anschließende Gespräch zeigte, gerne aufgegriffen wurden. Diese leisten, so der 1. Vorsitzende der KEB, Peter Sutor, im Flächenbistum Hildesheim von Cuxhaven bis

Göttingen, in der Landeshauptstadt Hannover in der Bischofsstadt Hildesheim in den Pfarrgemeinden, Bildungswerken, Geschäftsstellen und Familienbildungsstätten wertvolle Arbeit. Das geschieht – so Sutor – „bei stagnierender bzw. zurückgehender öffentlicher Förderung und geringer werdender Personalkapazitäten.“

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden Peter Sutor und Franz Thalmann in ihren Ämtern bestätigt. Das langjährige Vorstandsmitglied Rainer Hönick ist ausgeschieden, bleibt aber der der KEB im Bereich Bremerhaven/Cuxhaven verbunden. An seiner Stelle wurde der ehemalige Vorsitzende des Landeskatholikenausschusses Niedersachsen und ehemalige Staatssekretär im Kultusministerium von Nordrhein-Westfalen, Ludwig Hecke gewählt. Komplettiert wird der Diözesanvorstand durch den Leiter der Hauptabteilung Bildung im Bischöflichen Generalvikariat, Dr. Jörg Dieter Wächter.

In seinem Schlusswort bedankte sich der neue und alte Vorsitzende der KEB in der Diözese Hildesheim, Peter Sutor bei Rainer Hönick für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vorstand und dankte allen Ehren- und Hauptamtlichen für ihr großes Engagement.

Impressionen: KEB in Kontakt und Bewegung.


© 2018 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.