Jegliches wechselt,
doch nichts geht unter (Ovid)

Die Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V. ist in Bewegung. Das Jahr 2018 steht unter dem Vorzeichen struktureller und personeller Veränderung.

Die hauptamtlichen Kräfte der KEB werden im Laufe des Jahres auf drei Geschäftsstellen gebündelt. Die Mitarbeitenden in Germershausen etablieren sich dabei als zuverlässige Ansprechpartner für die Ehrenamtlichen im östlichen und nördlichen Teil der Diözese. Die Änderungen spiegeln sich in einer neuen Struktur unserer Homepage und in einem Wechsel der Leitung. Seit Beginn des Jahres ist Frau Annette Zängle neue Direktorin der KEB in der Diözese Hildesheim e.V., sowie Leiterin der Familienbildungsstätte in Hildesheim.

Gleichzeitig heißt es Abschied nehmen von den Kolleginnen und Kollegen aus dem Niels-Stensen-Haus in Lilienthal-Worphausen. Gemeinsam haben Sie vor über zehn Jahren die Geschäftsstelle aufgebaut und maßgeblich zu deren Erfolg beigetragen. Durch Ihre Arbeit haben Sie der KEB ein unverwechselbares und persönliches Gesicht in der Region geschenkt. Wir danken Ihnen für die jahrzehntelange Mitarbeit und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute!

Bis zum 30.06.2018 sind Frau Rehage und Ihr Team für Sie da.

Das Team der Katholischen Erwachsenenbildung in der Region Nord

 

Fortbildungen für Pfarrsekretär_innen

in Kooperation mit dem Bistum Hildesheim

2018

KOMPETENZ: Pädagogik

Fortbildungen für Pädagogische Mitarbeiter_innen in Kindertagesstätten

2018

Familienbildung unterwegs

Themenorientierte Elternabende in Kindertagesstätten

Beziehungskompetenz für Berater_innen

Gruppendynamisches Sensitivity Training

Bildungsurlaub

24. - 28. September 2018

In Trauer begleiten
100 stündiger Zertifikatskurs

Gelassen und sicher im Stress

Bildungsurlaub, Norderney

28. Oktober - 2. November 2018

„Selber denken macht gescheit…“

Die Katholische Erwachsenenbildung Hannover ist Partnerorganisation im Programm
in der Förderaktion „KA2 - Strategische Partnerschaften“ in der Erwachsenenbildung 2017

Das von der Europäischen Union geförderte Projekt „Selber denken macht gescheit. Die Aktualität der Elementarpädagogik nach M. Margarete Schörl für die Elternbildung als Erziehungspartnerschaft“ wird getragen von der Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie der Diözese St. Pölten, Österreich. Neben der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) ist die Montessori Coop Bozen, Italien weitere Partnerorganisation.

Vieles, was in der heutigen Kindergartenpädagogik selbstverständlich ist – oder gerade wieder entdeckt wird -, geht auf Margarete Schörl (1912-1991) zurück. Die österreichische Reformpädagogin und Ordensfrau beeinflusste z. B. mit ihrem 'Raumteilungsverfahren' wesentlich die Kindergartenpädagogik.
2018 03 26 Berger Manfred Schörl nifbe.pdf
Margarete Schörl (kindergarten heute 9_2012, S[1]. 34-39).pdf

Weiterlesen »

Auf christlichen, jüdischen und muslimischen Spuren in Andalusien

Studienreise

14. bis 21. Oktober 2018


© 2018 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.